JESSICA GLAUSE //

Katzelmacher

von Rainer Werner Fassbinder

DEUTSCHES THEATER BERLIN 
PREMIERE 06. FEBRUAR 2017 

Regie Jessica Glause
 
Bühne Jil Berterman
 
Kostüme Bettina Werner
 
Musik Joe Masi
 
Choreographie Roni Maciel
 
Dramaturgie Birgit Lengers

Kleinstadttristesse. Eine Gruppe Jugendlicher hängt ab – auf dem Spielplatz, der Straße, in der Kneipe. Man säuft, hat Sex und geht fremd, lästert, ödet sich an und hält sich aus. Man langweilt sich, ist frustriert von der Leere in und um sich herum. Weil das wohl immer schon so war und so sein muss. Weil die Fantasie fehlt, wie es anders sein könnte. Dann taucht Jorgos auf. Der Fremde löst Sehnsüchte und Aggressionen aus und stellt die alte Ordnung in Frage. Der 24­jährige Fassbinder schrieb Katzelmacher als die ersten "Gastarbeiter" in der BRD ankamen. 2016 leben sie hier in der dritten Generation und Deutschland steht vor der Herausforderung, Hunderttausende Geflüchteter zu integrieren. Währenddessen schüren neue Rechte die alte Angst vor "Überfremdung" und fordern heute wie damals: "Eine Ordnung muss wieder her."

Built with Berta.me